Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (“Datenschutz-Grundverordnung”, DSGVO)

Verordnung (EU) 2016/679 auf EUR-Lex

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist ab dem 25. Mai 2018 gültig und in Europa unmittelbar anwendbar. Sie bringt neben zahlreichen Neuerungen für Betriebe, neuen Pflichten (wie etwa verstärkte Beratungsleistungen, Informationspflichten und Verhaltensrichtlinien,…) auch hohe Strafen, allerdings auch gewisse Erleichterungen bei Verwendung von Standardvertragsklauseln beim Transfer personenbezogener Daten in ein Drittland ohne angemessenes Datenschutzniveau.